Weiter direkt zum [ Seiteninhalt ] oder zur [ Navigation ].

Inhalt der Website: Agilityhalle Rheinau ist eine Halle für Hundesport, Agility-Meetings, Agility-Training und andere Kurse in der Region Südostschweiz, bei Bad Ragaz, für Vereine, Teams oder Einzelpersonen. Gut erreichbar von Chur, St. Gallen, Glarus, Bodensee, Rheintal, Vaduz und Liechtenstein oder Graubünden. Auf unserem Parcours finden Sie für Large, Medium und Small alle Agility-Hindernisse..

Hinweis: Sie haben die von uns definierten Style-Sheets (CSS) abgeschaltet oder Sie nutzen leider einen älteren Browser, daher wird diese Seite anders dargestellt.
Weitere Informationen über die Darstellung dieser Website finden Sie in den Besucherinfos
Hinweis: Bitte nutzen Sie einen aktuellen Browser wie Internet Explorer 9+, Safari 5+, Chrome 24+ oder Firefox 19+, da sonst die Website nicht korrekt dargestellt wird.
Missing typo3temp/tx_pageqrcode folder

Postadresse:Agilityhalle Rheinau · Grünbergstrasse 16 · CH-7000 Chur
Anfragen (Jeanette): +41 (0)79 434 25 26 · E-Mail: Jeanette.roth(at)gmx.net
Internetadresse: www.agilityhalle.ch

Pfad dieser Seite: "Startseite  >  Über die Halle  >  Über die Agilityhalle  >  Hallenordnung" mit der URL:
http://www.agilityhalle.ch/ueber-die-agilityhalle/ueber-die-halle/hallenordnung/

Agility in der Agilityhalle Rheinau: Hallenordnung

Hallenordnung

Es gelten folgende Regeln:

  • Rauchverbot in der Halle;
  • Betreten/Trainieren des Rasenteppichs mit Hallenschuhen;
  • Nasse Hunde im Eingangsbereich trocknen (eigene Tücher);
  • Kein Harzen der Hundepfoten und Leimspray;
  • Im Aufenthaltsraum sind keine Hunde erlaubt;
  • Leinenpflicht auf dem gesamten Areal;
  • Hunde sind an der Leine in und aus der Halle zu führen;
  • Keine läufigen Hündinnen;
  • Das Campieren und/oder Zelten ist auf dem gesamten Areal verboten. Übernachtungen im Wohnwagen oder Camper vor der Halle sind gegen Entgelt auf Anfrage möglich;
  • Trinkwasseranschluss in der Halle vorhanden;
  • Bei unsachgemässer Behandlung oder fahrlässiger Beschädigung haftet der Verursacher;
  • Versicherung ist Sache der Teilnehmer. Eltern haften für ihre Kinder;
  • Kotaufnahmepflicht.


Der Hallenbetreiber behält sich vor, bei Zuwiderhandlung Schadenersatz zu verlangen und/oder ein Rayonverbot auszusprechen.

Jeanette Roth, Claudio Beer

Version Juni 2015

Zurück direkt zum [ Seiteninhalt ] oder zur [ Navigation ].
Ende der Seite.